young@heart – Im Herzen jung: Senioren, die sich schlecht benehmen ;-)

Unbedingt sehen! Muss! Geniale 3sat-Doku über einen US-amerikanischen Kohr mit „ausgeflippten“* Senioren. Die Seniorenarbeit der Zukunft.

*Oder, wie sie sich selbst betiteln: Ein Kohr von „Senioren, die sich schlecht benehmen.“ ;-) – Durchschnittsalter 80, keine Zeit für knackende Knochen, fitter als die jüngeren Zuschauhörer und kurz vorner OP noch aufer Bühne.

Selbst die Knastinsassen sind gerührt und gehen musikalisch mit …

young@heart Senioren-Chor

„Ich will sediert werden!“ Hier im Lied sieht und hört man, was Ältere wirklich wollen: Mit Medikamenten „abgeschossen“ – d.h., in einen ruhigen Dämmerzustand versetzt zu werden, damit man nicht unnötig durch die Gegend läuft – das ist der Traum eines jeden Alten in Altenheimen. ;-) Kann für die Pflege, Land und Leute nur heißen: Leute, macht Geld locker! Wir wollen Pfleger, die uns nicht nur das Gebiss und den Hintern abputzen – Verzeihung: das Gesäß natürlich – … Wir wollen so viele Pflegekräfte, dass die auch Zeit haben, was mit uns zu unternehmen. Wir wollen Leben!


1982 von Bob Cilman und Judith Sharpe in einer Altenwohneinrichtung in Northampton, Massachusetts, gegründet
(Wikipedia), turen die „ungezogenen Rentner“ inzwischen mit einer Mischung aus Rock, Popp, Soul und Pank quer durch die USA und Europa. Für knackende Knochen haben sie wenig Zeit – und auch die üblichen Zubettgehzeiten im Altenheim können nicht immer so ganz eingehalten werden. Jung geblieben halt – im Herzen … die Nachtwache wird sich freuen.

Die Doku spart auch unangenehme Lebensinhalte wie alterstüpische Krankheitsbilder, OPs und zwei Sterbefälle unter den Kohrmitgliedern nicht aus.

Ein unbedingtes Muss für Leitende, Mitarbeitende und Teilnehmende in Altenpflege und Kirchenköhren gleichermaßen, für das musiekbegeisterte Fußvolk genauso wie für Entscheider in Politik und Gesellschaft.

Als Dokumentation und Bildungsinhalt ebenso zu empfehlen wie als Anregung für das, was möglich wäre, obwohl es eigentlich gar nicht möglich ist.

103 geniale Minuten. Sie sollten keine einzige davon verpassen!

Ganze Sendung vom 31. Achten 2014:
Young@heart – in 3sat-Mediothek

[Werbung]


——

Sie haben immer noch nicht genug?

Hier gehts zur Seite von young@heart …

Nebenbei:
Auch die Rechtschreibung ist hier im Bloggartickel ist unerzogen: nämlich aussprachegemäß.

—–

Musiek-Schaubänder (Musik-Wideos ;-) )

Road to nowhere

Öffliche Filmvorschau

Tanzauftritt im Gefängnis

Vermutlich japanisch …

 

Schaubänder (Wideos) von und über young@heart:

Wikipedia-Artickel über young@heart

——————

www.ideesamkeit.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.