Kaffilter: Kaffee-Wörter

Kaffee ist ein dermaßen häufig vorkommdes Kulturgut, da sollte dies edle Getränk durchaus für neue Wortkürzungen geeignet sein. Hier ein paar Neuheiten (zumeist Zusammenziehungen). Vielleicht ist ja auch für Sie ein intressantes Kaffeewort dabei … ;-)

  • Kaffilter*, der: Kaffeefilter
  • Kaffatz*, der: Kaffeesatz
  • Kaffenzchen*, das: Kaffeekränzchen
  • kaffüchtig*: kaffeesüchtig
  • kaffürlich*, die Art und weise, ganz natürlich Kaffee zu trinken oder zu genießen (aus Kaffee + natürlich)
  • Kaffschirr*, das: Kaffeegeschirr
  • Kaffersand*, der:Hörtsich an wie Sand, bedeutet aber Kaffeeversand.
  • Kaffinker*, der: Kaffeetrinker
  • Kauch*, Kaffauch*, der: Kaffeestrauch
  • Kaffies*, das: unschwer zu erkennen: das Kaffe-Service ;-)
  • Kapflanze*, die: Kaffeepflanze
  • Kafföffel*,der: Kaffeelöffel
  • Kaffatsch*, Kafflatsch*, der: Kaffeeklatsch
  • Kafffleck*, der: Kaffeefleck
  • Kaffechs*, der: Kaffeeextrakt
  • Kaffeegeber*, der: Kaffeeautomat, Kaffeemaschiene
  • Kaffulfer*, das: Kaffeepulfer
  • Kaffaum*, der: Kaffeebaum
  • Kaffuft*, der: Kaffeeduft
  • Kaffaus*, das: Kaffeehaus
  • Kaffolz*, das: Kaffeholz (Was isn das ühaupt?)
  • Kaffack*, der: Kaffeesack
  • Kaffieb*, das: Kaffeesieb
  • Kaffohne*, die: 1.Kaffeebohne 2. Kaffee ohne (Kaffee), also koffeinfreier Kaffee
  • Kaffee, das:das Café
  • Kafförse*, die: Kaffeebörse
  • Kaffampf* -> Kaffümpf*, der: Kaffeedampf
  • Kaffunst*, der: Kaffeedunst
  • Kafferbse*-> Kaffebse*, die: Kaffeeerbse
  • Kaffeeokal*, das: Kaffeelokal
  • Kaffühle*, die: 1.Kaffeemühle 2. Kaffeegefühle, also der Kaffeegenuss
  • Kaffeis*, der: der Kaffeepreis
  • Kaffeis*, das: Eiskaffee
  • Kaffube*, die: Kaffeestube
  • Kaffeesch*, der: Kaffetisch
  • Kaffocher*, der: Kaffeekocher, Kaffeemaschiene
  • die Kaffeefahrt – lassen wir mal so. die Kafffahrt, Kaffahrt gilt alldings als zulässige Nebenwariante:
    jemand fährt in die Kafffahrten
  • das Kaffeken*: Wort für fast alles, was mit Kaffee zu tun hat. ;-)
    1. eine Tasse Kaffee (das Kaffeechen) 2. eine kleine Kaffeekanne (Kaffeekännchen)
  • die Kaffeeke*: KaffeekanneIn den meisten Kaffeewörtern (Kafförtern) müsste eiglich ein f entfallen.Durch die Betonung auf der letzen Silbe wird das a in Kaff normal lang: das Kafaus, das; das Kafieb, … aber dann erkennt ja gar keiner mehr den Kaffee. Daher vorerst mit Doppel-f. Die Schreibung mit einem f ist alldings erlaubt, wenn die Betonung nicht auf der Silbe „Kaff“ liegt.

* = Wortschöpfungen von Ideesamkeit (www.ideesamkeit.de)

Vorauslese:
http://www.aberto.de/de/KAFFEE-am-anfang.html