Pulfer, Pullofer, Larfe – Fremdwörter mit f – viel schöner

Eine Reihe von Wörtern schreibtman im Deutschen mit v, spricht sie aber mit f: Vater, viel, von, davor – und Fremdwörter wie Pullover, Pulver, Larve.

Andere wieder schreibtman ebenfalls mit v, spricht das V dort aber wie ein W.

Eiiigentlich ist die Schrift ja dazu da, anzuzeigen, wie ein Wort gesprochird (gesprochen wird). Wenn man aber nicht weiß, ob ein  v nur ein f oder ein w sein soll, ist diese Funktion nicht mehr gegeben. Jedenfalls ist es unlogisch, denselben Buchstaben ohne Regel einmal wie f und einmal wie v auszusprechen.

Ideesamkeit.de fragt daher:

Sehen die Fremdwörter mit f nicht auch ganz schön aus: Pulfer, Pullofer, Larfe, Nerf, Profet? Vielleicht sogar schöner als die Warianten mit f?

Gut, die Fremdwörter mit w (statt v) sind zumeist etwas gewöhnungsbedürftig. Aber man gewöhnt sich an fast alles …

Die deutschen Wörter mit v könntman ja mit v belassen: Vater, vor, vielleicht, … wobei ein Feilchen von der Schreibung her auch machbar wäre.

Hier die Empfehlung:

a) v = f

  • Pulfer
  • Pullofer
  • Larfe
  • Profet
  • Nerf
  • nerfen
  • aber: nerwös
  • Fanille
  • Feilchen
  • braf
  • konkaf
  • Motief
  • fiktief
  • narratief
  • positief
  • negatief
  • Vers (sieht aus wie ein deutsches Wort, auch wenns Latein ist), (Fers)
  • Efa, Eva
  • Gustaf
  • ———————————————————-
  • b) v = w — das ist sicher gewöhnungsbedürftiger
  • Wase
  • Willa
  • Klawier
  • Kurwe
  • Nowember
  • Advent
  • Zeitwort, Tuwort (statt: Werb)
  • Sklawe
  • wiolett
  • Rewolwer
  • Wioliene
  • Weranda
  • Wesuf
  • Wiola
  • Wiktor
  • Weronika
  • Wera (hängt sprachlich mit wahr zusammen, was man ja auch mit w schreibt.)

Wer traut sich, die neuen Schreibungen anzuwenden?
(Inner Schule vielleicht lieber nur mit Zustimmung der Lehrer ;-))

 

Vorauslese:

für Wörter auf mit v:
http://www.zum.de/Faecher/Materialien/dittrich/Aehnlich_klingende_Laute/f_oder_v.htm

für Wörter auf -v
reime.woxikon.de/ger/iv.php

—————-

www.ideesamkeit.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.