Free Asia Bibi! @ Gott und @ Pakistan

Ein eindrückliches Schauband (Video). Leider verstehe ich nicht den kompletten Text. Titel und Aufmachung empfehle ich weiter – den Text … keine Ahnung.

Wer ist Asia Bibi?

  • Oberstes Gericht von Pakistan verschiebt Berufungsverhandlung gegen Todesurteil: Domradio
  • Ermutigungskarten für Asia Bibi: Open Doors

 

An die Botschaft
der Islamischen Republik Pakistan

Gott, der Barmherzige,
wird den Barmherzigen Barmherzigkeit erweisen.

(vgl. die Seligpreisungen)
..

Hoch verehrter Präsident der Islamischen Republik Pakistan,
Seine Exellenz Mr. Jauhar Saleem, Botschafter der Islamischen Republik Pakistan,
Hoch verehrtes Oberstes Gericht in Pakistan,
Liebe Muslime in Pakistan,

Liebe Taliban,

..
wenn Sie gestatten, würde ich gerne um Auskunft in zwei religiösen Fragen bitten:

1.) Was wäre vom Glauben her besser und angemessener:

a) Eine Frau, die möglicherweise Gott gelästert haben könnte, zu bestrafen – so wie es dem gängigen Recht und den Sitten entspricht? Denn die Anforderungen des Rechts gelten – und sie müssen erfüllt werden.
b) Oder würden Sie es für besser halten, auf Gottes Gnade und Barmherzigkeit Bezug zu nehmen, die möglicherweise größer sein könnte als das Gesetz und seine Forderungen?

Ein religiöses Dilemma, gerade im Fall von Asia Bibi.

2.) Wie würde oder könnte sich der Allmächtige Gott gegenüber uns verhalten – egal ob als Einzelne oder als Richter oder als Präsidenten, egal ob als Muslime oder als Taliban-Kämpfer oder als Christen – oder wie würden wir uns wünschen, dass Gott uns in seinem Gericht behandelt?

a) Sollte Gott sich – falls er uns die Wahl lassen würde – am Jüngsten Tag, dem Gerichtstag für die ganze Welt, so verhalten, wie es seinem Gesetz und seinen Anforderungen entspräche? Dann würde uns von Gott aus alle die Todesstrafe erwarten, denn es gibt keinen Menschen, der vor Gott gerecht wäre.
b) Oder sollen wir darauf hoffen, dass Gottes Barmherzigkeit größer ist als die Ansprüche seines Gesetzes? Können wir damit rechnen, dass jegliches Unrecht schon – gerächt – ist, an Jesus, und wir dadurch vor Gott – gerecht – sind und somit das Ewige Leben erhalten, falls wir das wünschen?

 

Die Fragen wären – zusammengefasst:
Wäre es möglich, dass der erhabene, allmächtige, ewige Gott, uns dann, wenn wir vor ihm stehen – nach unserem Tod, Groß und Klein, Mächtige und Menschen ohne Macht – so behandelt wird, wie wir Asia Bibi jetzt behandeln?

Hochachtungvoll
Im Auftrag für Seine Majestät  JE SUiS 
Amin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.