Blaue Einkaufsschips gefunden? Beliebt, pracktisch, rund, …

Huch, was ist das? Ein blauer einkaufsSchipp?! Da hat jemand seinen schipp im Einkaufswagen liegen lassen.

Na gut kamman ja brauchen. Kuck mal, da steht ja was drauf: endlichegeliebtun – im Kreis gedruckt. Komisches Wort – wo fängtman denn da an zu lesen? – Wer die eine Seite des Schipps auf dem Weg zum Auto bereits entziffert hat, kann sich der zweiten Seite zuwenden: www.gekreuzsiegt.de. Hm, komisch, was das jetzt wieder soll …
Was auch immer der Empfänger dieses einen Schipps genau gedacht hat, er drehte ihn auf jeden Fall mehrer Male hin und her und muss wohl ein bisschen gerätselt haben. ;-)

Blaue Einkaufschips unendlich geliebt

„endlichegeliebtun“ – oder wo auch immer man da zu lesen anfängt. Die Einkaufsschipps in Weißaufblau von www.gekreuzsiegt.de aus Berlin

 

Die blauweißigen Einkaufsschipps sind eine kuhle Idee aus Berlin. Mandy, Karsten (ihr Mann) und ein kleines Tiem haben sich die Sache mit den nützlichen Einkaufsplättchen als Werbung für ihren Blogg www.gekreuzsiegt.de einfallen lassen – und nu tauchen sie in der ganzen Republiek wieder auf. Inzwischen ist sogar auch in den USA schon ein Schipp gefunden worden.

Die Rückmeldungen auf die pracktischen Schipps scheinen überaus positief zu sein. Viele Finder berichten auf Mandys Seite, dass sie der Einkaufsschipp und das „undendlichgeliebt“ darauf sehr berührt oder in einer traurigen Situation bewegt hätten. Sogar dann, wenn sie mit Kirche & Ko. nicht mehr viel am Hut haben.

Bei eigenen Verteilaktionen in Ostwestfalen-Lippe stellte Ideesamkeit.de fest: Die runden, blauwissiffen** Plättchen (blauwissiff: blau mit weißer Schrift – s.u.) machen echt neugierig. Manche Menschen fragen nach, was man denn da verteilt … und wenn sie feststellen, dass es sich um Einkaufsschipps handelt, nehmen sie gerne noch ein paar Plättchen mehr.

Auf www.gekreuzsiegt.de bloggt Mandy über ihr Leben und ihren Glauben. Vieles ist echt interessant zu lesen. Aber – je nach Frömmigkeitsstil der Leserinnen und Leser – vielleicht auch etwas aus dem Rahmen gefallen. Bei dem Bericht über Mandys erstes Abendmahl z.B. werden vermutlich die einen Schmunzeln, und anderen werden sich fragen, ob es teologisch-glaubensmäßig überhaupt gestattet ist, so etwas zu berichten – geschweige denn, darüber zu schmuzeln. Wie auch immer: Schauen Sie in den Blogg rein, aber kippen Sie nicht versehentlich von Stuhl. ;-)

Linktipp: www.gekreuzsiegt.de

Hoppla: Kamman? Blauweißig?? – Wenn Sie in diesem Artickel über ein Wörter gestolpert sind, die Ihnen ein paar Fragezeichen auf die Stirn hauen: Hier finden sie die Erklärung …


Für Suchseiten: Einkaufchip, blaue Einkaufschips, Chip, Chips

[Werbung]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.