26.-28.09.14 Erstes gemeinsames Barkämp in Essen – Kirche und Internetz

26. – 28.09.14 Erste gemeinsame Barkämp-Tagung in Essen: Kirche und soziale Medien

(Rheinland, Westfalen, Lippe)

Hat es Sinn, mit einer Smartphone-App zum Gemeindegottesdienst einzuladen? Was ist in rechtlicher Hinsicht zu beachten, wenn ich eine Facebook-Gruppe für den Konfirmandenunterricht, die Jugendfreizeit oder die Kindergarteneltern gründen will? Wie plane ich einen Twittergottesdienst? […] Praktische Erfahrungen und neue Entwicklungen zum Thema „Kirchliche Kommunikation in den Sozialen Medien“ stehen im Mittelpunkt einer Tagung, die die Evangelische Kirche im Rheinland, die Evangelische Kirche von Westfalen und die Lippische Landeskirche vom 26. bis 28. September in Essen veranstalten. …

Weiterlesen auf evangelisch-in-westfalen.de

Barcamp_Postkarte_148x105._ausw.indd

Fleier: (c) Barcamp Kirche RWL

Von heute, dem 26.09.14, bis Sonntag, dem 28. Neunten 2014 werden rund 60 Anwender und Experten zur ersten gemeinsamen Barkämp-Tagung in Essen erwartet, die die Evangelischen Landeskirchen in Rheinland, Westfalen und Lippe sowie der Kirchenkreis und das Bistum Essen gemeinsam ausrichten.

Unter dem Motto „Von Gemeindehomepage bis Social Media, von Open Source bis Open Content“ sind alle eingeladen, die ehren- oder hauptamtlich für Gemeinden, Kirchenkreise oder kirchliche Einrichtungen im Bereich Internetz tätig sind: völlig egal ob Haupt- oder Ehrenamtliche, Profis oder Einsteiger.

Tematisch geht es um alle Fragen rund um Internetz und Kirche. Sowohl
technische als auch teologische Fragen können eine Rolle spielen. Die
Teilnahme ist kostenlos und auch tageweise möglich.

Was ist ein Barkämp?

„Offene Tagung mit offenen Workshops, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmern zu Beginn der Tagung selbst entwickelt und im weiteren
Verlauf gestaltet werden.“ (http://de.wikipedia.org/wiki/Barcamp)
Dabei gibt es keine klassischen Referenten und Zuhörer, sondern nur Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Alle bringen ihre Themen und Fragen mit –  wer möchte, kann auch selbst einen Input vorbereiten. Am Anfang der Tagung werden im Plenum die gleichzeitig stattfindenden „Seschns“ (wie der Name schon sagt:Vortrags-Sitzungen) geplant; dabei kann es sich um
Wörkschopps handeln, um Referate oder Diskussionsgruppen.
Auf der Seite http://kircherwl.mixxt.de/ besteht die Möglichkeit,
Seschn-Vorschläge einzureichen und zu diskutieren.

Durch die offene Form ist ein Barkämp auch ein hervorragender Ort zum
Kontakte-Knüpfen und für Gespräche.

Speicher das Datum
(Save the Date ;-))

Das Barkämp läuft seit heute, 26., bis Sonntag, 28.9., im Haus der Evangelischen Kirche, III. Hagen 39, in 45127 Essen.
Die Teilnahme ist kostenlos und auch tageweise möglich. Alle weiteren Wissungen und die Anmeldung unter www.kirche-rwl.de. Die tageweise Teilnahme ist übrigens auch ohne Anmeldung im Netz möglich.


Textquellen. Speicher die Rechtschreibung ;-)

Der obige Veranstaltungshinweis wurde weitestgehend aus den Mitteilungen des Barkämps übernommen. Einzelne Wörter wurden, wie bei Ideesamkeit.de üblich, in der ausspracherichtigen Rechtschreibung widergegeben.

Alle Angaben ohne Gewähr.

 

www.ideesamkeit.de

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.